• Case Studies
  • Parken

Parkquartier Q16 - 12.000 m²

Drei Oberflächenschutzsysteme auf 12.000 m² im Parkhaus

Die Landeshauptstadt Stuttgart erwarb im Jahr 2000 das zweiundzwanzig Hektar große Gelände ursprünglich zur Errichtung eines Olympiadorfes. Das Olympische Komitee vergab die Spiele 2012 nach London und für Stuttgart ergaben sich dadurch neue Möglichkeiten.

„NeckarPark: Urban, lebenswert und nachhaltig“

So lautet das Motto des Stadtquartiers, welches bis 2025 fertig gestellt werden soll. Wohn- und Geschäftsräume, Schul-, Bildungs- und Sporteinrichtungen, vielfältige Freiflächen und ein gute Infrastruktur mit Gastronomen und Geschäften machen das Quartier zu einer lebendigen zukunftsorientierten Wohlfühloase.

Als multifunktionale Einheit dient die Quartiersgarage

Das Parkhaus Q16 versorgt alle Einrichtungen mit Wärme durch zwei Blockheizkraftwerke, bietet den Bewohnern und Angestellten Platz für ihre Kraftfahrzeuge und fungiert obendrein als Fahrradstation. Auf der Fläche von 12.000 m² wurden VIASOL DECK Oberflächenschutzsysteme für Parkflächen verwendet. Dabei kamen folgende Klassifizierungen zum Einsatz: OS 10, OS 11a und OS 11b.

Für die erdberührten Flächen in der Tiefgarage war ein dampfdiffusionsoffenes OS 8 System geplant.

Die Feuchtigkeit kann von unten nach oben entweichen aber nicht umgekehrt. Aus Kostengründen wurde auch in der Tiefgarage das VIASOL DECK 11a plus verarbeitet. Dieses System verhindert ebenso das Eindringen von bausubstanzschädlichen Stoffen in den Beton.

Wir bedanken uns herzlich bei allen beteiligten Unternehmen

Bauherr
Landeshauptstadt Stuttgart

Architekturbüro
asp Architekten GmbH
Talstraße 41, 70188 Stuttgart
E-Mail

Beschichtungsunternehmen
Ed. Züblin AG
Bauwerkserhaltung
Albstadtweg 5, 70567 Stuttgart
E-Mail

Hersteller
VIACOR Polymer GmbH
Graf-Bentzel-Straße 78, 72108 Rottenburg
E-Mail

Marko König-Papke

Kontakt

Marko König-Papke

Vertrieb Industrieboden Nord-Deutschland