• News
  • Produktion
  • Logistik
  • Industrie

Epoxidharz­boden mit Funk­tio­nali­tät für Industrie­bereiche

Epoxidharzboden mit Funktionalität für Industriebereiche

Ein Fußboden aus Epoxidharz wird aufgrund seiner extremen Robustheit hauptsächlich in der Industrie mit Funktionalität eingesetzt.

Verwendungszweck von Epoxidharzbeschichtungen

Ein Fußboden aus Epoxidharz wird aufgrund seiner extremen Robustheit hauptsächlich in der Industrie eingesetzt und je nach Materialzusammensetzung kann der Industrieboden besondere Funktionalitäten haben.

Epoxidharz­boden von VIACOR

Bei unseren Bodenbeschichtungssystemen werden die besonders robusten und harten Bodensysteme aus Epoxidharz hergestellt. Epoxidharze, welche auch EP-Harze genannt werden, sind Kunst- bzw. Reaktionsharze. Kunstharze werden als mehrkomponentiges Produkt verarbeitet. In den meisten Fällen aus zwei Komponenten: Harz und Härter

Anwendungs­bereiche für Epoxid­harz­boden

In einem Firmengebäude können viele verschiedene Bodensysteme zum Einsatz kommen. Ein Labor erfordert andere Ansprüche als eine Lagerhalle. Nachfolgend die meist verarbeiteten Standardsysteme mit einer Funktionalität.

Höchst chemikalienbeständige Industrieböden (Industrieboden nach WHG)

Elektrisch ableitfähige Bodenbeschichtungen (z.B. Automotive, Elektronik)

Explosionsschutz in Ex-Zonen bei Bodenbeschichtungen (z.B. Großbäckereien)

Für die Ansprüche der Industrie­böden sind meistens mehrere Eigen­schaften pro Boden­system erforderlich

Wir haben spezielle Systeme, die beispielsweise antistatisch, rutschhemmend und hoch chemikalienbeständig sein müssen. Das wäre dann z. B. das System VIASOL UNIVERSAL HBV voltex SR. Viele unserer geprüften VIASOL Industriebodensysteme aus Epoxidharz  sind mit mehreren Funktionen ausgestattet. Hier finden Sie einen Überblick über alle Industriebodensysteme: Produktionsstätten und Gastro & Healthcare

Damit Sie sich bei den Bezeichnungen zurechtfinden, unsere Nomenklatur in Kürze:

GREEN LINE ECO = Emissionsarm (geprüft)
EXPRESS = Schnell verarbeitbare und schnellhärtende Systeme Schnell härtende Industriebodensysteme
SR = slip resistant = Rutschhemmend
HBV = Chemisch hochbeständige Systeme geeignet für HBV-Anlagen (Herstellen, Behandeln, Verwenden)
WHG = Chemisch hochbeständige Systeme nach Wasserhaushaltsgesetz für LAU-Anlagen (Lagern, Abfüllen, Umschlagen)
voltex & conductive = Elektrisch (ab-)leitfähige Beschichtungssysteme
ESD = Elektrisch leitfähig mit erhöhten Anforderungen an den ESD-Schutz
M / spray (Systeme) = Manuelle Verarbeitung / Maschinelle (Spritz-)Verarbeitung
QCV = Gefärbter Color-Quarzsand (farbig)
QNV = Natur-Quarzsand (in vielen Farben)
UV = UV-stabil
resist = Besonders verschleißfestes System
aio = all in one – Systemaufbau mit nur einem Produkt
(UREA) HYBRID = Materialkombination aus Polyurea und Polyurethan
soft = Besonders trittschalldämmendes System mittels flüssiger Elastikschicht
comfort = Besonders trittschalldämmendes System mittels Schaummatte
SKY = Produkte/Systeme mit 3D-Effektfüllstoffen für besonderes Erscheinungsbild

Vorteile von Epoxidharzböden

Die allgemeinen Vorteile bei Verwendung von Epoxidharz als Bodenbelag werden bei vielen Produktionsstätten genutzt. Ein Industrieboden aus EP-Produkten hat folgende Vorteile:

  • robust und abriebfest
  • nahezu verschleißfrei
  • extrem belastbar
  • resistent gegen viele Chemikalien
  • fugenlos und gut zu reinigen
  • flüssigkeitsdicht
  • hygienisch und dekontaminierbar
  • in vielen Farben und Oberflächenstrukturen realisierbar

Weitere Vorteile für Verarbeiter beim Beschichten von Beschichtungssysemen aus Epoxidharz

  • kann auf einer Vielzahl verschiedener Untergründe beschichtet werden
  • einfache Verarbeitung
  • selbstverlaufende Produkte für eine gleichmäßige Oberfläche
  • wahlweise langsame oder sehr schnelle Aushärtungszeit von wenigen Stunden (VIASOL EXPRESS)
  • gute Verarbeitungszeit
  • gute erkennbare A- und B-Komponente
  • füllbar mit Stellmittel
  • schrumpft nicht beim Aushärten

Wie gefährlich ist Epoxidharz?

Reaktionen mit Epoxidharz finden ausschließlich bei der Herstellung und der Verarbeitung statt. Nach dem Aushärten ist das Betreten bzw. der Aufenthalt in Räumen mit Beschichtungen aus Epoxidharz bedenkenlos. Auch im Umgang mit Lebensmitteln stellen Böden aus Epoxidharz eine sehr gut geeignete Option dar. Wahlweise können für sensible Anwendungen zudem EP-Harze mit besonders geringen VOC-Emissionen für eine gesunde Raumluft genutzt werden.

Bei der Verarbeitung von Reaktionsharz wird eine Schutzkleidung zwingend empfohlen. Entscheidend ist die Klassifizierung der Produkte, welche durch die Gefahrstoffangaben auf den Etiketten der Gebinde und in den Sicherheitsdatenblättern nachzulesen ist.

Zur Vermeidung von Hautkontakt beim Mischen, Rühren und der eigentlichen Bodenbeschichtung sollten geeignete Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille getragen werden. Die VIASOL Epoxidharze enthalten zwar keine flüchtigen Lösemittel, trotzdem können bei wenigen Produkten Dämpfe aufsteigen. Bei der Empfehlung in den Sicherheitsdatenblätter wird eine entsprechende Doppelfiltermaske mit A2-Filtern empfohlen.

Fazit

Ein Fußboden bzw. Industrieboden aus Epoxidharz ist ein funktioneller Bodenbelag mit sehr vielen Vorteilen. Gerade bei speziellen Anforderungen an den Boden kann hier individuell ein mehrschichtiges Bodensystem empfohlen werden. Viele Anwendungsfälle, auch Schicht für Schicht, finden Sie bei unseren Objektberichten. Die Ansicht der Sicherheitsdatenblätter zur Verarbeitung und das Tragen einer Schutzkleidung wird dringend empfohlen.

Sie planen einen Neubau oder renovieren eine Produktionsstätte? Dazu bietet sich eine fachmännische Beratung und die Besichtigung vor Ort zur Prüfung des Untergrunds durch unsere Spezialisten für Ihren Industrieboden an.

Gabriel Wöhrle

Kontakt

Gabriel Wöhrle

Produktmanagement