Case Study Abdichtungssystem Waschanlage

Big Wave Boxenstopp - 600.000 Liter / Tag

600 Liter pro Auto und bis zu 1.000 Autos verarbeitet eine Waschanlage pro Tag. Zusätzlich schießen Hochdruckreiniger dieses Wasser mit 120 bar auf alles was sich in der Anlage befindet. Ein hartes Tagespensum - Auto für Auto, eine Hochdruckwäsche nach der anderen und alle Arten von Schuhwerken belasten eine Waschanlage auf Hochtouren.

>> objekt: Waschanlage Oskar Ruff & Co. OHG, Esslingen

Abdichtungssysteme für Waschanlagen

Wer in die Waschanlage fährt, macht sich selten Gedanken über den Boden auf dem er steht. Vielmehr dreht sich alles um das Auto und dass es am Ende sauber ist. Doch gerade der Boden in einer Waschanlage muss besonders viel aushalten. Öl, Benzin, Diesel, Tausalze, Waschlaugen und weitere chemische Flüssigkeiten beanspruchen während jeder Reinigung den Boden. Bei dieser enormen Belastung von oben darf natürlich nichts von Alledem ins Erdreich gelangen. Alle Flüssigkeiten müssen in die dafür vorgesehenen Auffangbehälter abgeführt werden. Das sind hohe Anforderungen, die an das Abdichtungssystem gestellt werden.

Sicherheit mit rutschhemmenden Bodensystemen in Waschstrassen

Bei der Waschanlage Oskar Ruff & Co. OHG in Esslingen beschichtete CBL Chemobau sowohl die vollautomatischen Wachstraßen als auch den SB Clean Park mit dem System VIASOLDECK rapid. Dieses System der VIACOR Polymer GmbH ist schnell- und tieftemperaturhärtend sowie hoch abrieb- und chemisch beständig. Eine separate Einstreuschicht sorgt für eine sehr gute Rutschhemmung, die für (SB-)Waschanlagen aus Verletzungsgründen zwingend erforderlich ist. So können sich Fußgänger und Personal sicher in den Waschstraßen bewegen. Das System VIASOLDECK rapid entspricht der DIN EN 1504-2 und DIN V 18026, Klasse OS 11a, (OS Fa) und der RILI SIB 2001, Klasse OS10 als befahrbare Abdichtung und eignet sich daher ideal für Waschanlagen.

Reaktive Spritzbeschichtung - VIASOL HYBRID 21/60

Die mit einer speziellen 2-Komponenten Heißspritzanlage verarbeitete hochreaktive Spritzmembrane ermöglicht eine fugen- und nahtlose Anbindung von Boden-/Wand und anderen Einbauteilen.

Ein weiterer Vorteil entsteht durch die schnelle Reaktionszeit: dadurch lassen sich auch vertikale Flächen problemlos beschichten und höhere Schichtstärken applizieren, um eine funktionierende Abdichtungsebene zu schaffen.
Die dynamische Rissüberbrückung beim System VIASOL DECK rapid ist für die Klasse B4.2 bei -20°C nachgewiesen.
Chemisch beständig gegen Öl, Diesel, Benzin und sonstigen Flüssigkeiten


Spritzbeschichtung
- befahrbare Abdichtungssyteme

Spritzbeschichtung VIASEAL HYBRID 21/60

VIASOLDECK rapid

Schnellhärtendes Parkdeckbeschichtungssystem mit separater, maschinell applizierter, Abdichtungsmembrane und Einstreuschicht mit erhöhter dynamischer Rißüberbrückung Klasse B4.2 und IVT+V.

Der Schichtaufbau des Abdichtungssystems:

 VIASOL DECK rapid - befahrbares Abdichtungssystem

Systemstärke: 4,5 - 5,5 mm
Variationen bei Systemaufbau
und Schichtstärken sind möglich

Versiegelung: VIASOL PU-S690 P

Einstreuschicht:  VIASOL PU-L315

Abdichtungsschicht : VIASEAL HYBRID 21/60

Kratzspachtel,
Egalisierung: 
VIASOL PU-L315

Grundierung: VIASOL EP-T703

Systembesonderheiten:

Systemvorteile:

 


Weitere 
- befahrbare Systeme

Systeme für Parkhäuser, Tiefgaragen und freie Parkflächen

VIASOL DECK 11a plus

Parkdeckbeschichtungssystem mit separater Schwimmschicht und Verschleißschicht mit erhöhten rissüberbrückenden Eigenschaften gem. Klasse B3.2. Anwendung für Parkhäuser auf frei bewitterten und Zwischendecks sowie für Brückengehwege. Entspricht den Anforderungen der DIN EN 1504-2 und DIN V 18026, Klasse OS 11a/OS Fa.

VIASOL DECK 11b plus

Parkdeckbeschichtungssystem mit kombinierter Schwimm- und Einstreuschicht mit erhöhter dynamischer Rißüberbrückung Klasse B3.2 für Zwischendecks in Parkhäusern und Tiefgaragen mit Fußgänger und Fahrzeugverkehr. Entspricht den Anforderungen gem. DIN EN 1504-2 und DIN V 18026, Klasse OS 11b/OS Fb.

VIASOL DECK OS8

Parkdeckbeschichtungssystem für Rampen, Spindeln und Tiefgaragen mit Fußgänger und Fahrzeugverkehr sowie für Industrieböden mit mittlerer bis schwerer mechanischer Belastung. Entspricht der DIN EN 1504-2 und DIN V 18026, Klasse OS 8.

VIASOLPERM SR (OS8) – GREEN LINE ECO

Rutschhemmende, wasserdampfdiffusionsfähige, wässrige Epoxidharzbeschichtung. Emissionsarm, strapazierfähig mit guter chemischer und mechanischer Belastbarkeit und einem breiten Farbspektrum. Geprüft nach DIN EN 1504-2 und DIN V 18026, Klasse OS8.

 


Bei Fragen zu Industrieböden und Abdichtungssystemen können Sie uns gerne kontaktieren:

VIACOR Polymer GmbH
Telefon: 07472 - 94 999-0
E-Mail: info@viacor.de