Neue Zertifikate für Bodensysteme

Zertifikate für geringe VOC-Emissionen

Unsere emissionsgeprüften VIASOLGREEN LINE ECO Systeme für Aufenthaltsräume im Innenbereich haben jetzt statt dem seit Oktober 2016 nicht mehr zulässigen Ü-Zeichen ein TÜV-PROFiCERT-Zertifikat. Diese bestätigt die Übereinstimmung der Systeme mit den VOC-Verordnungen von verschiedenen europäischen Ländern für geringe VOC-Emissionen in die Innenraumluft.

Nach dem Wegfall der mit dem Ü-Zeichens verbundenen Fremdüberwachung hatten wir 2016 angekündigt, dass die Firma VIACOR Polymer GmbH in jedem Fall sicherstellen wird, dass die Leistungsfähigkeit und Qualität unserer Produkte in gewohnter Weise erhalten bleiben.

Zusammen mit dem TÜV Hessen und dem Prüfinstitut EPH in Dresden wurde ein System der externen Qualitätsüberwachung geschaffen, dass die in den nicht mehr gültigen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (abZ) verlangten Qualitätsstandards wie Erstprüfung, Auditierung und jährliche Überwachungsprüfung weiterführt. Es wird eine gesundheitliche Bewertung der Bauprodukte aufgrund der Inhaltsstoffe und der Emissionen an VOC (volatile organic compounds) und SVOC (semi-volatile organic compounds) vorgenommen.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass alle VIASOLGREEN LINE ECO Systeme die folgenden Anforderungen erfüllen, die vom TÜV-PROFiCERT-Zertifikat abgedeckt werden: 

Deutschland:
AgBB-Anforderung des DIBT von 2015

Frankreich:
Französische VOC-Verordnung „Décret n° 2011-321 du 23 mars 2011“, mindestens Emissionsklasse A

Belgien:
Belgische VOC-Verordnung zu Emissionen aus Bauprodukten „8 MEI 2014. — Koninklijk besluit tot vaststelling van de drempelniveaus voor de emissies naar het binnenmilieu van bouwproducten voor bepaalde beoogde gebruiken”

BREEAM:
BREEAM International New Construction 2016 (Technical Manual SD233 1.0), mindestens general level

LEED:
LEED v4 (outside North America; LEED v4 for Building Design and construction, April 5, 2016)

Das TÜV-PROFiCERT-product Interior (PREMIUM) Zertifikat beinhaltet zusätzlich
Deutschland: AgBB, Februar 2015 mit erhöhten Anforderungen an den VOC Grenzwert nach 28 Tagen
Frankreich: Emissionsklasse A+ nach französischer VOC-Verordnung
Finnland: Finnische M1-Klassifizierung (Die Anforderungen bezüglich Akzeptanz und Ammoniak sind nicht eingeschlossen)
BREEAM: Exemplary Level

Die VIASOLGREEN LINE ECO Systeme und die PORPLASTICINDOOR Systeme sind seit Oktober 2017 zertifiziert entweder als

Unsere Systemreihen mit allen Varianten und allen darin vorkommenden Produkten haben folgende Zertifikate: 

Systemreihe und das entsprechende Zertifikat:

Sie finden die Zertifikate auf unserer Homepage www.viacor.de im internen Bereich. Falls Sie noch keinen Zugang zum internen Bereich haben, wenden Sie sich bitte an marketing(at)viacor.de.

Mit diesen Zertifikaten können Sie und wir beim Bauherrn oder Architekten die hohe Qualität und Umweltverträglichkeit der VIASOLGREEN LINE ECO Systeme jetzt auch wieder mit einer externen Qualitätsprüfung nachweisen. 

Falls es Fragen hierzu gibt, wenden Sie sich bitte an:

Herrn Otto Rödl:          
Mobil:   0172-7298509
E-mail: otto.roedl(at)viacor.de 

Frau Katrin Mahnke:    
Tel:      07141-688385
E-mail: katrin.mahnke(at)viacor.de

Hintergrund zur Abschaffung des Ü-Zeichens 2016:
In der Vergangenheit mussten CE-gekennzeichnete Bauprodukte aufgrund deutscher Zusatzanforderungen teilweise zusätzlich mit dem Ü-Zeichen auf den Etiketten versehen werden. Für VIACOR waren die GREEN LINE ECO Systeme betroffen, das sind die auf VOC-Emissionen geprüften AgBB-Systeme, die alle eine bis 10-2016 gültige allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen (abZ) des DiBt haben. In diesen Fällen resultierte eine Kennzeichnung der betroffenen Bauprodukte mit dem europäischen CE-Kennzeichen nach EN 13813 und dem deutschen Ü-Zeichen für die Emissionsbegrenzung in Innenräumen.
Die Europäische Kommission hat vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gegen Deutschland geklagt. Der EuGH hat mit seinem Urteil in der Rechtssache C-100/13 vom 16. Oktober 2014 entschieden, dass es unzulässig ist, dass EU-Mitgliedstaaten nationale Zusatzanforderungen (Ü-Zeichen) an europäisch harmonisierte (CE-gekennzeichnete) Bauprodukte stellen.
Daraufhin hat Deutschland eine novellierten Musterbauordnung (MBO) vorgelegt, die die Basis für die Novellierung der Bauordnungen der Bundesländer (Landesbauordnungen LBO) ist.
Es ist jetzt nicht mehr möglich, für CE-gekennzeichnete Bauprodukte allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen (abZ) oder allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (abP) zu erwirken. In der Vergangenheit für CE-gekennzeichnete Bauprodukte erteilte abP bzw. abZ verlieren mit dem Inkrafttreten der relevanten Landesbauordnung ihre Gültigkeit.
Vorhandene abP und abZ können aber weiterhin herangezogen werden, um privat- bzw. vertragsrechtlich zusätzliche Produkteigenschaften nachzuweisen, die nicht von der CE-Kennzeichnung bzw. der Leistungserklärung erfasst werden.

Die 2-jährige Übergangsfrist für Deutschland endete im Oktober 2016. Seither hat VIACOR keine Ü-Zeichen auf den Etiketten der Produkte in den oben genannten Systemen mehr angebracht. Lagerware mit Ü-Zeichen, die vor dem 16.10.2016 hergestellt wurde, kann ganz normal weiterverwendet werden. Durch die neue Zertifizierung hat die Firma VIACOR Polymer GmbH sichergestellt, dass die Leistungsfähigkeit und Qualität der betroffenen Produkte in gewohnter Weise erhalten bleibt.